Ein Lebenszeichen

Es ist schon krass wie Ereignisse ein Leben auf den Kopf stellen können. Ein neues Leben tritt in deins und alles was dich früher beschäftigt hat, deinen Tagesablauf bestimmt und deine Gedanken beherrscht hatte ist plötzlich unwichtig und verfällt in Vergessenheit oder wird zur Last, für die man keine Energie mehr übrig hat. So erging es mir nach der Geburt meines jüngsten Sohnes im November. Plötzlich war das bloggen nicht mehr mein Abschluß des Tages. Plötzlich hatte ich andere Sorgen als worüber könnte ich als nächstes eine interessante Geschichte schreiben. Da ich mein privates Leben nicht übermäßig im Netz breittreten möchte und ihn eigentlich auch nicht zum Inhalt meiner Blogbeiträge wurde es hier etwas still. Ruhe kehrte ein. Nicht allerdings in meinem realen Zuhause. Dort war das Leben am toben. Man spührte wie intensiev es sein kann wenn ein neues Leben seinen Weg beginnt.

Nun will ich selbstverständlich nicht vollständig auf Beiträge hier in meinem Blog verzichten. Sie werden sich vielleicht ein wenig verändern, wie sich eben auch mein Leben verändert hat. Weniger belanglose Worthülsen? Mehr wahres Leben? Wer weiß vielleicht gerade doch so ? Man (und damit bist du werter Lesergenauso wie ich selbst gemeint) wird sehen.

Dies war lediglich ein Lebenszeichen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s