Halloweenkürbis

Ich bin einfach kein Fan von Halloween. Ich finde dieses Fest wird uns in den letzten Jahren aufgepfropft, damit eben noch ein neuer Trend gesetzt und irgendjemand ein paar Millionen verdienen kann. Es ist nicht autentisch und nur ein billieger Abklatsch von einem alten Brauch. Heraus kommt eine Karikatur. Vielleicht sind diese bescheuerten Horrorclowns die bestatter dieses dämlichen Spektakels. Dann hätten sie wenigstens damit etwas gutes erreicht. Sei es wie es ist, mit kleinen Kindern kann man sich nur schwer dem Trubel entziehen. Also habe ich mich auch hingestellt und mit meiner Tochter einen Kürbis ausgehölt (gab es ja auch schon als ich jung war als Rübengeistle)

Zufällig war mir ein Koloss von einem Kürbis in die Hände gefallen. Was sollten wir also anderes tun als daraus ein kleines Beispiel handwerklicher Kunstfertigkeit zu machen. Wir setzten uns also an den PC und suchten nach Motiven, die uns gefielen. Meine kleine Tochter war sofort feuer und flamme. Ich hatte einen schönen Kürbis mit dieser Tinkerbell-Fee und einem Glitzerschweif gesehen. Aber es zeigte sich einmal mehr, daß meine Kleine keine Feentochter war sondern ein Haudrauf erster Klasse. Sie wollte einen möglichst grausligen Kürbis haben mit schrecklichen Zähnen um Tiere zu kauen und feurigen Augen (na wer kennts?)

Zuerst mußte natürlich ein Deckel abgeschnitten werden und die ganzen Kerne mit dem Schmotter herausgenommen werden. 

Ein Fest für meine Kleine. Je matschiger und glitschiger um so besser. Dann zeichnete ich die Umrisse und schnitt alles aus. Bei den Zähnen durfte die Kleine die Zwischenräume frei stochern und bei den Augen die Löcher von innen aushölen. 

Sie war mit so viel Elan und Begeisterung dabei, daß wir viel zu schnell fertig wurden. Da alles so schnell geklappt hatte und noch so viel Platz auf dem Kürbis frei waren entschlossen wir uns auf der Gegenseite ein, ein wenig aufwendigeres Motiv zu versuchen. Sie hatte vorher beim googeln ein Bild gesehen und wollte also unbedingt das eine haben. Ein Minion, der einen Kürbis ärgert und dabei lacht. Sie ist ein Minionfan. Es gelang mir ganz gut die Vorlage auf den Kürbis zu bringen und wir fingen an den Leerraum  und die Umrisse auszuschneiden, was sich bald als fataler Fehler herausstellen sollte. 

Denn als es an die Feinheiten ging stellte sich heraus, daß der Minion sehr filigran ist und tatsächlich brach er mir auch heraus kurz bevor wir ganz fertig waren. Aber das tat unserer Begeisterung für den gelungenen Kürbis so garkeinen Abbruch. Zahnstocher hielten ihn schließlich dort wo er sein sollte. Es war natürlich eine furchtbare Fießelarbeit. Unterstützt durch meine Kleine ging es mir aber dennoch relativ flott von der Hand. Sie half mir dabei die Schale an einigen Stellen dünn abzuschälen. Es war herrlich zu zu schauen, mit wieviel Mühe und Sorge sie dabei zu Werke ging. Wie gesagt: Ich war es bei dem dem der Minion abbrach. 

Wir waren sehr stolz auf unser Werk. Ganz zum Schluß bohrten wir noch einige Löcher in die freie Fläche damit es nicht so leer aussah. Dabei durfte sie den Handbohrer kurbeln. Das machte so viel Spaß, daß wir garnicht mehr aufhören wollten. Nur mit Müh und Not war sie zu stoppen. Sogar beim Aufräumen war sie noch mit Feuereifer bei der Sache. Was bin ich stolz auf die Kleine. Die Belohnung bekamen wir als wir endlich nach Sonnenuntergang Kerzen in den Kürbis stellten und ihm damit sein Leben einhauchten. Da man das kleine Motiv auf unserem Balkon aus der weiteren Entfernung nicht sehen würde stellten wir eben das Monstergesicht zur Straße auf. Als wir von Unten schauten sahen wir an der Hauswand die Schatten des Minions mit seinem Kürbis. Das war vielleicht eine Freude. Was hatten wir Spaß. Da macht es fast nichts mehr aus, daß ich mich dabei tierisch erkältet habe und nun huste wie ein Kettenraucher. Was tut man nicht alles.

Wir zeichneten also das Motiv

Advertisements

3 Kommentare Gib deinen ab

  1. smartphoto78 sagt:

    Mir persönlich gefällt dieser

    Gefällt mir

  2. smartphoto78 sagt:

    Trend auch nicht. Aber Euer Werk dafür umso mehr. Toll hinbekommen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s